WC_38 - Hilfen für den Chemieunterricht


Leiter: Dr. Franz Kappenbergg
Datum: 20.11.2018
Dauer: 09:00 - 13:45 Uhr
Plätze:noch 98 Plätze frei
 
AK Kappenberg: Workshop - Der modulare Gaschromatograph In der 1. Stufe arbeitet er mit Wasserstoff betrieben. Die Augen detektieren die Komponenten. Die zweite Stufe bedient sich des bekannten „Birnchen-Wärmeleitfähigkeitsdetektors“. In der dritten Stufe wird ein Gassensor eingesetzt, der besonders auf Alkohole etc. anspricht. Damit kann man die alkoholische Gärung, die Esterbildung oder den Alkoholgehalt in Lebensmitteln und der Atemluft untersuchen. AK MiniAnalytik Hierunter verbirgt sich ein ganzer Strauß kostenloser Übungs- und Test-Apps, die entweder direkt im Internet laufen, vom Internet, dem Appstore oder dem Playstore heruntergeladen werden können. Teacher’s Helper – Ein kleines „Kästchen“ unterstützt den Chemieunterricht Im diesem Workshop hat jeder während er gesamten Tagung z.B. in Vortragspausen die Gelegenheit, die im Vortrag vorgestellte Thematik mit seinem eigenen Netbook, Tablet, iPad oder Smartphone die Anwendungen unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren. LowCost – Selbstbau-Geräte Um den Etat zu schonen hat der AK eine Reihe von Experimentiergeräten dabei, die auch einfach zu Hause gebaut werden können. Dabei sind auch einfache Messgeräte. Geräteanpassung – Hilfe bei Schwierigkeiten Wie gewohnt können aber auch Probleme der (evtl. mitgebrachten) Hardware und / oder Anpassungen der Software unter Anleitung bearbeitet werden. Bitte teilen Sie uns vorher mit, welche Geräte Sie mitbringen, damit wir evtl. vorher Unterlagen (gerätespezifische Beschreibungen, Verkabelungspläne etc.) besorgen können.