Rheinland Pfalz Titelbild

Foto: Marco Groh

Kurzbericht zur MINT-Tagung 2019

 

Am Mittwoch dem 20.Februar 2019 fand unsere diesjährige MINT-Tagung statt. Als Tagungsort fungierte erneut das LPM, welches uns bei der Planung und Durchführung der Tagung sehr gut unterstützte, wofür wir auch dem Leiter Herrn Dr. Jellonnek danken möchten.

 

Die Tagung stieß auf ein breites Interesse und war mit weit über 100 Teilnehmenden, die sich über die Schienen der Tagung verteilten, sehr gut besucht. Positiv ausgewirkt hat sich erneut, dass die Tagung erst am frühen Nachmittag um 13:00 begann und so sehr viele Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit zur Teilnahme hatten.

Den Auftakt zur Tagung machte Prof. Ludwig von der Universität Frankfurt a.M. mit seinem sehr gut besuchten Hauptvortrag über „Outdoor Learning“. Er konnte aufzeigen, wie es in einem modernen und kompetenzorinetierten Unterricht gelingen kann, Schülerinnen und Schüler praxisnah, enaktiv und motivierend an verschiedene Themenbereiche aus den verschiendenen Leitideen des Mathematikunterrichts heranzuführen. Seine vorgestellte MathCityMap stieß dabei auf breites Interesse, gerade da diese auch Einsatzmöglichkeiten in den anderen MINT-Fächern aufzeigte.

Danach folgte ein breites Programm mit Vorträgen und Workshops in zwei Blöcken mit jeweils sieben Schienen, welches von den Teilnehmenden gut angenommen wurde. Alle Referentinnen und Referenten referierten ehrenamtlich, weshalb ihnen unser besonderer Dank gilt, denn ohne sie wäre diese Tagung nicht möglich! Wir möchten auch dem VBio für das Zusteuern der Programmpunkte in Biologie danken.

In den Pausen zwischen den Programmpunkten bestand wie immer die Gelegenheit, bei einem kleinen Snack oder Kaffee aus dem hauseigenen Bistro des LPM, die Ausstellung zu besuchen. An dieser Stelle sei auch den Ausstellern für die Unterstützung der Tagung gedankt. Auch unser MNU-Stand wurde gut besucht und konnte über die Ziele und Belange unseres VErbandes informieren. Besonders erfreulich ist darum auch gewesen, dass wir dadurch viele Neumitglieder gewinnen konnten.

Den Abschlussvortrag hielt schließlich Prof. Prechtl von der Technischen Universität Darmstadt zum Thema „Youtube-Mutproben die Biologie- und Chemielehrkräfte kennen sollten“. Trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit war unser öffentlicher Abschlussvortrag sehr gut besucht, was nicht zuletzt an der sehr kurzweiligen und informativen Vortragsweise von Prof. Prechtl lag, dem es anschaulich und wissenschaaftlich fundiert gelang, diverse Mutproben Jugendlicher auf Youtube aufzuzeigen, die Folgen darzustellen und auch die Hintergründe und Ursachen derselben aufzuzeigen.

Den Ausklang der Tagung bildete wie üblich ein gemütliches Beisammensein in einer nahegelegenen Gaststätte.

Kontakt

MNU Landesverband Saarland

Landesverband Saarland des Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V.

Geschäftsstelle

Marco Groh (Landesvorsitzender)
Tulpenstr. 19
66386 St. Ingbert

Registergericht

E-Mail
g

Inhaltlich verantwortlich nach §55 (2) RStV

Marco Groh , MNU-Landesvorsitzender Saarland

E-Mail

Datenschutz und Disclaimer

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss

Ihre Nachricht an uns

Seitenübersicht